Kontakt | Anfahrt | Impressum | Datenschutz

 

Tennisclub Rheindahlen e.V.


Tennisclub
Rheindahlen e.V.

Mennratherstr. 21
41179 Mönchengladbach

Tel: 0 21 61 - 58 18 48

info@tennisclub-rheindahlen.de

Tennisclub Rheindahlen e.V.

Hallo und herzlich Willkommen beim Tennisclub "im Grünen"

Großes Luftbild

Unser Club bietet ganzjährig ein attraktives und individuelles Sport- und Freizeitangebot für Erwachsene, aber insbesondere für Jugendliche und Kinder.
 
Wir freuen uns auf Besucher und Gäste, nicht nur aus Rheindahlen, die sich auf unserer weitläufigen, grünen Anlage sicherlich wohl fühlen werden.

Auch Sicherheit wird bei uns gross geschrieben. Mit einem automatisierten Defibrillator kann jeder Leben retten. Ein damit gezielt ausgelöster Elektroschock kann nach einem Herz-Kreislaufstillstand das Herz in Takt und wieder zum Schlagen bringen. Deshalb steht in unserem Tennisclub ein Defibrillator für Notfälle bereit.
 
Neue Öffnet internen Link im aktuellen Fensteraktive Mitglieder, aber auch  fördernde Mitglieder werden gerne aufgenommen.

Herzlichen Dank für Ihren virtuellen Besuch im TC Rheindahlen. Besuchen Sie uns doch einmal persönlich im Club!

Terminplaner 2016

Hier finden Sie unsere aktuellen Termine für diese Jahr in der Übersicht.

Leitet Herunterladen der Datei einTerminplaner 2016

TC Rheindahlen feiert hundertjähriges Vereinsbestehen

Ehrengäste und Vorstand des TC Rheindahlen

Jeden Montag kommt Wolfgang Esser zur Anlage des Tennisclubs Rheindahlen. Zum Tennisschläger greift der 79-Jährige zwar nicht mehr, aber der ehemalige Vorstandvorsitzende genießt die gesellige Atmosphäre in seinem Verein. „Wir treffen uns regelmäßig in einer kleinen Runde zum Plausch, dann sprechen wir über Politik, Gott und die Welt“, erzählt Esser, der mit dem TC Rheindahlen sowohl Berg- als auch Talfahrt erlebte.

„Vom Höhepunkt, Ende der 70er Jahre als wir rund 560 Mitglieder hatten bis zum Tiefpunkt, als der Verein kurz vor der Insolvenz stand, habe ich mit dem Klub alles mitgemacht“, sagt der 79-Jährige. Was Esser, der von 1989 bis 1996 und noch einmal von 2001 bis 2008 die Geschicke des Tennisvereins als Erster Vorsitzender lenkte, derzeit mit dem TCR Rheindahlen erlebt, darf wohl als weiterer Höhepunkt der Vereinsgeschichte bezeichnet werden.

So feierte der älteste Tennisclub der Stadt am vergangenen Samstag sein nunmehr hundertjähriges Bestehen. Was im Jahr 1914 mit nur einem einzigen Tennisplatz und etwa 25 Mitgliedern begann, wurde in 100 Jahren zu einem erfolgreichen Verein mit mehr als 350 Mitgliedern, zehn Außen- und drei Hallenplätzen.

Mit einem Jazz-Frühstück und den Endspielen um die Klubmeisterschaften, die im Damen-Einzel Marina Jansen und bei den Herren (bis 40 Jahre) Joaquim da Silva für sich entschieden, eröffnete der Verein die Feierlichkeiten.

Zum kulinarischen wie musikalischen Abendprogramm bat der aktuelle Vorstand um Peter Sieper, der seit acht Jahren Erster Vorsitzender ist, in das Festzelt auf der Anlage. Unterdessen gehörte unter anderem Jörg Messerschmidt, Präsident des Tennisverbandes Niederrhein, und Reinhard Ulbrich, Präsidiumsmitglied des Landessportbunds, zu den Geburtstagsgratulanten. Auch Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners ließ es sich nicht nehmen, seine Glückwünsche zum hundertjährigen Bestehen persönlich vorbei zu bringen.

Er stellet fest:“ Das ist ein stolzes Alter. Als Mensch wünscht man sich immer, 100 zu werden, aber als Verein können es noch viel mehr werden und das wünsche ich Ihnen“

Für Nachwuchs, der den Verein weiterführen kann, ist jedenfalls gesorgt beim TC Rheindahlen. Rund 80 Kinder zählt derzeit die Jugendabteilung des Klubs. „Mit der Entwicklung des Vereins können wir mehr als zufrieden sein“, sagt Sieper. Gute Voraussetzung also für die nächsten 100 Jahre.
- Rheinische Post Mönchengladbach - Stadtgespräch

 

 

2011 Design by SW-Mediendesign