Spielbericht der Herren 50 1 zum 2.Medenspiel

Hallo Tennisfreunde,

hier der Spielbericht der Herren 50 1 zum 2.Medenspiel

Herren 50 1, Bezirksklasse C, Gruppe C

2.Spiel Herren 50 1 gegen Uedesheimer Tennisverein e.V. : gewonnen

1. Herren 50 erfolgreich auch im ersten Auswärtsspiel

Die 1. Herren 50 konnten am 14.05.2017 auch Ihr erstes Auswärtsspiel der Saison in Uedesheim erfolgreich bestreiten und mit 5:4 gewinnen.

Nach abenteuerlich frühen Treff um 07:45 im TCR wurde die gemeinsame Anfahrt zum Neusser Rhein in Angriff genommen und noch etwas schlaftrunken konnte der Gastgeber rechtzeitig erreicht werden.

Eine nette und hübsch gepflegte Anlage auf welcher zunächst entspannt den spannenden Einzeln gefolgt werden konnte selbst mit ordentlicher Verpflegung und hochgeistigen Gesprächen

Zu den Einzeln waren für den TCR angetreten Kalle Kramp, No.1, Frank Pfeiffer No. 2, Vahe Avetisyan No.3, Dr. Oliver Bauer No. 4, Rolf Mertens No. 5 und Roger Kempkes No. 6.

Kalle setzte sich souverän in 2 Sätzen gegen einen sehr schlagstarken aber weniger beweglichen Gegner durch. Roger gewann auch in 2 Sätzen, musste aber zweifach den Physio zur Hilfe bitten, nachdem er sich eine schmerzhafte Fussverletzung zugezogen hatte. Nach Biss auf den Zähnen konnte er allerdings den 3. Satz vermeiden und unseren 2 Punkt einfahren, stand wegen der Verletzung und des „lecker Pilske“ später jedoch nicht mehr für das Doppel zur Verfügung.

Rolf holte den 3. Einzelpunkt schlussendlich auch souverän und recht gelassen, meinte sich aber doch noch den Champions-Tiebreak einverleiben zu müssen, den er dann aber klar und deutlich für uns entschied.

Frank „Opi“’s Gegner war klar überlegen, mit überaus stets gemeinen und gut gesetzten Bällen, so dass Opi leider trotzdem wahrlich super Kampf sich in 2 Sätzen geschlagen geben musste.

Vahe war auch etwas angeschlagen in das Einzel gezogen und verlor gegen einen „Neuspunt“ aus den 40ern des Vorjahres und mit Haaren bis zum A.., aber auch klassen Topspin-Bällen klar in 2 Sätzen.

Olli musste sich seinen ebenfalls echt starken Gegner erst einmal im 1. Satz ordentlich anschauen, bevor er im 2. Satz erfolgreich zurückschlagen konnte. In dem Champions-Tiebreak ging es dann wahrlich hin – und her, nach 1:5 nach 6:6 usw, leider hatte es am Ende aber unglücklich nicht gereicht und unser Freund aus Uedesheim holte den Punkt für sich.

Also nach Einzel, ein spannendes 3 : 3 und zwischenzeitlich hatten wir rege Unterstützung von unserer Fanschar erhalten, die gar Anreisen bis aus Dorsten nicht scheuten…………

Roger fiel für das Doppel aus, Armin war auf entschuldigter Wellnesstour mit der besseren Hälfte, also musste wieder das Lazarett für das Doppel ran und eine kluge taktische Aufstellung.

Ins 1. Doppel setzten wir daher Kalle und Opi, die sich überraschend gut im 1. Satz mit 5:7 wehrten, im 2. aber chancenlos 2:6 verloren………als sie hörten, dass zunächst das 2. Doppel mit Helmut Rieger und Markus Müsers sehr abgeklärt und souverän mit 6:4, 6:4 und kurz darauf folgend im 3. Doppel Vahe und Oliver mit 6:3 und 6:4 den Gesamtsieg für das Team schon gesichert hatten.

Auswärtssieg mit 5:4, da war die Freude groß………

…… und das Gastgebergrillen 🍽in gemütlich ausklingender Runde wurde gerne angenommen und natürlich der Sieg ausgiebig mit alkoholfreiem Gesöff begossen.

Weiter so, Jungs…………………

 

Add Comment

Kommentar verfassen