Spielbericht der Herren zum 4.Medenspiel

Hallo Tennisfreunde,

hier der Spielbericht der Herren zum 4.Medenspiel ❗️❗️❗️

Herren, Bezirksklasse B, Gruppe C

4.Spiel Herren gegen Viersener Tennis u. Hockey Club 1896 e.V. 2. 7️⃣:2️⃣gewonnen ❗️❗️❗️

Die Herrenmannschaft des TCR gewinnt auch ihr zweites Auswärtsspiel beim Viersener THC nach Hitzeschlacht  und Gewitter souverän.

Leo Strobel lieferte wie bereits im letzten Auswärtsspiel eine sehr konzentrierte Leistung ab und holte den ersten Punkt. 
Fritz Pieper musste sich dieses Mal im Champions-Tie-Break geschlagen geben; gegen einen Gegner, der zu den Medenspielen aus den USA angereist war, wo er momentan nicht viel anderes macht als College-Tennis ❗️❗️❗️ zu spielen.
Bitter war hier vor allem die Regenunterbrechung nach gewonnenem ersten Satz, denn hiernach traf der Viersener wirklich alles. 
Alex Kolacz, immer noch ungeschlagen im TCR-Dress, gewann nach seinem wohl besten Match für den TCR sehr dominant in zwei Sätzen gegen einen starken und vor allem drei Meter großen Gegner.
Stacy Abro musste dieses Mal zwar kein Feuerwerk auspacken, um zu gewinnen; aber umso wichtiger, dass er an Nummer eins seine saubere Weste behielt. 
Christian Bockau musste zum Glück nicht erste Runde spielen (ACHTUNG: BAK!!!) und auch die Verzögerung wegen Regens kam ihm gelegen, denn im Anschluss bombte  er seinen Gegner kurzer Hand weg. 
Auch Jan Tuma zeigte die erhoffte Reaktion nach der bitteren Niederlage letzter Woche; souveräner als er, kann man nicht gewinnen.

So stand der Sieg bereits nach den Einzeln fest und die Doppel konnten auch mit Blick auf das Thermometer (32 Grad❗️) gemütlich angegangen werden.
Es ist also noch einiges drin in dieser Saison für unsere Jungs

 

 

Add Comment

Kommentar verfassen