Spielbericht der 1. Herrenmannschaft des TC Rheindahlen 1914 e.V.

Die ersten Herren des TCR erkämpfen sich einen 6️⃣:3️⃣ Sieg nach Hitzeschlacht beim SC Bayer 05 Uerdingen e.V. und haben nun die Möglichkeit am Sonntag, den 25.06.2017 ab 9:00 Uhr mit einem Heimsieg den Durchmarsch in die BKA perfekt zu machen!!!

Bei Temperaturen mit bis zu 32 Grad war der Sieg gegen einen im Abstiegskampf steckenden Gegner alles andere als ein Kinderspiel.

Direkt um 9 Uhr mussten Fritz Pieper, Leo Strobel und Jan Tuma ran. Fritz Pieper verwandelte zum Glück seinen ersten Matchball um 11:28 Uhr!!!, nachdem er ein 2:7 im Champions-Tie-Break aufgeholt hatte. Zuvor konnte Jan Tuma eine konstante Leistung abrufen und auch Dank grunderneuertem Griffband und anständiger Laufperformance den ersten Punkt an diesem Tag für den TCR einfahren. Bei Leo Strobel lief indes an diesem Tag nicht so richtig viel zusammen. Abhaken, denn das Team war da und es kommen wichtigere Aufgaben!

Stacy Abro betrat den Center Court dann nach dem Monstermatch von Fritz Pieper und ausgiebiger Wasserbesprengung in der vollen Mittagshitze um 11:45 Uhr und konnte das Ding nach ebenfalls großem Kampf um 13:50 mit 10:8 im Champions-Tie-Break gewinnen. Christian Bockau machte in der prallen Mittagssonne sein wohl bisher bestes Match der Saison und gewann vor allem dank seines starken Aufschlags und unzähliger grandioser Stopbälle stets ungefährdet mit 6:3 6:1. Bei Alex Kolacz musste am Sonntag lediglich sein eigener Schläger dran glauben; leider das erste Mal im TCR-Dress nicht sein Gegner. Das kuriose Ergebnis von 6:7 6:0 und 8:10 aus der Sicht von Alex beschreibt hier alles!!!

Auf und von der Tribüne wurden frische Erdbeeren und Champagner (oder auch Pilsbier) gereicht, sodass lediglich die rot-glühende Asche an diesem Tag verriet, nicht bereits in Wimbledon zu sein, sondern in Krefeld.

Nach 4:2 aus den Einzeln wurde das erste Doppel um Stacy Abro und Alex Kolacz dann deutlich gewonnen. Fritz Pieper und Christian Bockau konnten das zweite Doppel holen und im dritten Doppel kam noch der aus Trondheim eingeflogene Hans Pieper mit Leo Strobel zum Einsatz, die sich aber knapp im Champions-Tie-Break geschlagen geben mussten.

Um 16 Uhr stand dann der 6:3 Sieg für den TCR fest und um 19 Uhr erreichte das Team auch schon die frohe Botschaft, dass Emmerich gegen Kapellen mit 5:4 gewonnen hatte! Genau hier drauf hatten alle gehofft.

Denn in dieser Konstellation haben es die Jungs vom TCR nun selber in der Hand im letzten Heimspiel der Saison gegen Korschenbroich mit einer konzentrierten und selbstbewussten Leistung den Durchmarsch von der Kreisliga in die BKA perfekt zu machen.

Also alle den Kalender zur Hand nehmen und dick eintragen: Sonntag, den 2️⃣5️⃣.0️⃣6️⃣.2️⃣0️⃣1️⃣7️⃣ ab 9:00 Uhr Aufstiegsspiel mit anschließendem Saisonabschluss im TCR an der Mennrather Straße in Rheindahlen. Die Jungs brauchen Eure Unterstützung und unser Klubwirt Stravos schmiedet schon Bewirtungspläne…gibt es womöglich Freibier???

Fritz Pieper

 

 

Add Comment

Kommentar verfassen